Mein Blog:
Tipps und Tricks zu Veränderungen

Schlaflos durch die Nacht wegen Stress

Lesezeit: 4 Minuten Die letzten Wochen waren anstrengend: Viele Termine mit wenig Zeit dazwischen. Spät abends noch vor dem Computer sitzend die letzten Kleinigkeiten erledigen. Und immer wieder Abendtermine. Dann komme ich um 22 Uhr heim und bin hellwach und aufgedreht. An schlafen ist da nicht zu denken.

Das, was ich immer schon gut konnte, ist einschlafen. Aber nach den übervollen Tagen wache ich regelmäßig um 2 Uhr nachts wieder auf und mein Körper fühlt sich ausgeruht an. Und dann? Nicht aufstehen, denn das regt den Kreislauf an, sagt eine innere Stimme, Als ob, mein Körper und Geist sind schon zu Höchstleistungen bereit.

mehr lesen

So sieht mein Konzept für Lebensbalance aus

Lesezeit: 4 Minuten Der Begriff „Work-Life-Balance“ ist im Mainstream angekommen. Google listet über 751 Millionen Einträge zum Begriff auf. Doch was beschreibt dieser Begriff eigentlich? Die direkte Übersetzung bedeutet Gleichgewicht von Arbeit und Leben. Wikipedia erklärt „Work-Life-Balance“ damit, Beruf und Privatleben in Gleichgewicht zu bringen. Demnach ist Arbeit nicht unser Leben und das Leben findet nur außerhalb der Arbeit statt. Das ist für mich sehr befremdlich. Signalisiert er doch, dass Arbeit ein notwendiges Übel ist, dass uns auszehrt und behindert, ein glückliches Leben zu führen. Das heißt, polemisch gesprochen, wir verbringen durchschnittlich fast ein Viertel der Woche nicht mit Leben.

mehr lesen

So schlafen Sie wieder gut in der Nacht

Lesezeit: 3 Minuten Im Vorfeld meines ersten „Stress-Weg-Onlinekurses“ habe ich eine Umfrage zu den größten Stresssymptomen meiner TeilnehmerInnen durchgeführt. 50 % haben angegeben, sie schlafen schlecht. Und aus meiner Praxis kann ich das gut nachvollziehen: Die meisten meiner Klientinnen haben Einschlaf- oder Durchschlafprobleme. Sie liegen oft stundenlang wach und grübeln in der Nacht.

mehr lesen

Was wir brauchen, damit der Urlaub erholsam wird

Lesezeit: 4 Minuten Endlich, das Badetuch liegt auf dem wundervollsten Stückchen Sandstrand der Welt, der Sonnenschirm ist aufgespannt und das Meer funkelt und glitzert in der Sonne. Der Urlaub kann beginnen. Doch, was ist das? Sobald man die Augen schließt, gleiten die Gedanken zurück an den Arbeitsplatz: Wird es auffallen, das ich das eine Projekt nicht abgeschlossen habe? Habe ich der Kollegin ausreichend gut erklärt, was sie in meiner Abwesenheit zu machen hat? Wie wird wohl das Meeting ohne mich verlaufen?

Hey! Was soll das? Es ist doch Urlaub! Man hat so lange darauf gewartet und jetzt macht man sich Sorgen, ob daheim alles glatt läuft?

mehr lesen

Das Wunderrad – Probleme kreativ lösen

Lesezeit: 2 Minuten Stecken Sie fest? Sie haben ein Problem. Und Sie laufen bereits seit Tagen herum und suchen nach der optimalen Lösung. Sie zerbrechen sich Ihren Kopf, aber Sie sind noch immer weit entfernt das Problem zu lösen.

Versuchen Sie es einmal anders: Wahrscheinlich sind Ihnen bereits viele Lösungsansätze durch den Kopf geschossen. Doch irgendwann hat sich alles im Kopf vermischt und Sie waren verwirrter als zuvor.

mehr lesen

Was bringt es mir, wenn ich Stress reduziere

Lesezeit: 3 Minuten Stress kann uns zu Höchstleistungen pushen. Das ist auch gut so: Stress hilft uns unendlich bei Vorstellungsgesprächen, Streitgesprächen oder wenn wir uns kurz vor einem heranlassenden Auto auf den sicheren Gehsteig retten müssen. Gefährlich für unsere Gesundheit wird Stress dann, wenn über lange Zeit Stresssituationen ohne ausreichend Zeit für Entspannung und Regeneration ausgesetzt sind. Um psychischen Erschöpfungszuständen und Krankheiten vorzubeugen, sollten wir regelmäßig an Stressreduktion denken.

mehr lesen

Stress reduzieren: nur 20 Minuten in der Natur reichen

Lesezeit: 2 Minuten Gestern habe ich mich zum ersten Mal in diesem Jahr auf eine Parkbank gesetzt und in das neue, frische Grün geschaut. Und wirklich, ich habe mich danach wieder frisch und motiviert gefühlt. Dass die Natur Wunder wirkt kann, ist aber nichts Neues: Zwei aktuelle Studien belegen neuerlich, dass der Aufenthalt im Grünen die Lebensgeister weckt und Stress reduziert.

„Gehen Sie ins Grüne, wenn Sie sich lustlos und schlapp fühlen“, meint Richard Ryan, Psychologe an der Universität Rochester: Nach nur zwanzig Minuten in der Natur fühle man sich wieder frisch und lebendig. Laut seinem Forscherteam steigt die Lebenskraft schon deutlich an, wenn man nur zwanzig Minuten des Tages in der Natur verbringt.

mehr lesen

Warum Veränderungen so schwierig sind

Lesezeit: 5 Minuten Veränderungen meistern ist schwierig. Punkt. Auch wenn dutzenden Bücher der Ratgeber-Literatur uns anderes weismachen wollen. 

Warum es so schwer ist, Dinge, die einem wissentlich nicht gut tun, anzugehen und zu verändern, erkläre ich Ihnen in den nächsten Absätzen. Ich gebe Ihnen aber auch Ansätze, wie Sie das vermeintlich Unmögliche dennoch schaffen können.

mehr lesen

Ich möchte den Newsletter gleich bestellen!