+43 699 17741939 office@andreakern.net

Es geht auch anders.
Von Menschen, die anders arbeiten.

Mein Podcast.

Es geht auch anders. Von Menschen, die anders arbeiten.

Mich haben schon seit jeher Lebenswege von Menschen interessiert – mit allen ihren Umwegen und Hindernissen, aber auch mit allen Freuden und Erfolgen.

Mein Podcast „Es geht auch anders. Von Menschen, die anders arbeiten.“ handelt von Menschen, die aus dem Hamsterrad ausgestiegen sind, um ihre Träume zu verfolgen, um in der Arbeit wieder Sinn zu finden und ein gutes Leben zu leben.

Ich führe Gespräche mit Menschen wie du und ich, mit Frauen und Männern, mit jungen und älteren Menschen. Gemeinsam haben diese Menschen, dass sie den Mut gehabt haben, etwas zu verändern und etwas anders zu machen.

Wir ergründen ihre Motivation, hören von Hindernissen, Irrwegen und Scheitern, aber auch von den Siegen und Freuden, die neue Wege mit sich bringen.Die Geschichten sollen motivieren und bestärken, die eigenen Wege zu suchen und sie auch zu gehen. Die Menschen in meinem Podcast sollen auch virtuelle MentorInnen sein, denn nicht alle müssen alle Fehler auch selbst begehen.

Keine Folge mehr verpassen? „Es geht auch anders.“ auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts abonnieren!

Apple_Podcasts
spotify-podcast
Google_Podcasts

#15 Ally Auner

Podcast #15 Ally Auner

Empfehlungsmarketing soll ja die beste Art des Marketings sein. Heute lernen wir, wie das  in der Praxis wirklich geht und warum die Regeln am österreichischen Arbeitsmarkt den Sprung in die Selbständigkeit beschleunigen.

Vorhang auf für die Digitalstrategin und Social Media-Beraterin Ally Auner!

Ally ist gebürtige Grazerin und lebt in Wien. Sie hat Marketing an der FH Campus 02 in Graz und Crossmedia Design & Development an der Donau Uni Krems studiert. (Das nur zu ihrem sehr verkürzten Lebenslauf!)

Nach 2 1/2 Jahren als Digital Consultant bei Digital Affairs bzw. VICE CEE (einem der größten Agenturnetzwerke Österreichs) hat sich Ally im Juli 2016 selbstständig gemacht: DigitAlly

#14 Edith Zitz

Podcast #14 Edith Zitz

Edith Zitz arbeitet als Diversitäts-Fachfrau in Graz.

Sie hat sich auf Projektkonzeption und -umsetzung von gesellschaftspolitisch anspruchsvollen Themen mit Diversitätsbezug spezialisiert. Aktuell ist sie Geschäftsführerin der Grazer NGO inspire – Bildung und Anerkennung und Projektleiterin der Projekte Anerkannt! und „Zuversicht“.

Doch Edith war nicht immer Projektmanagerin: Ihre Wurzeln finden sich in der Entwicklungs- und in der Umweltpolitik. Sie ist Gender Agent und hat das Klimabündnis Steiermark mitaufgebaut. Von 1995 bis 2010 war Edith Landtagsabgeordnete in der Steiermark. Seit ihrem Ausscheiden aus der Parteipolitik lebt sie ihre Berufung als Diversitäts-Fachfrau.

Im Projekt „Anerkannt!“ beschäftigt sie sich mit der besseren Erhebung und Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen. Im Rahmen des neuen Projekts „Zuversicht“ kümmert sich Edith um die seelische Verfasstheit von 24-Stunden Betreuerinnen bei ihrer anspruchsvollen Arbeit.

Hier gibt es auch noch einen Einblick in Edith’s Arbeit: Video Anerkannt! 2021

Mit Edith plaudere ich über die Vor- und Nachteile des Arbeitens in einem gemeinnützigen Verein, über Dequalifizierung, Selbstausbeutung und Frauen mit Beeinträchtigungen in Führungsfunktionen.

Fotocredit: Ulla Sladek

#13 Doris Lind

Podcast #13 Doris Lind

Doris Lind ist der Überzeugung, dass Worte wirken!

 

Sie schreibt auf ihrer Website: „Schon oft habe ich mich gefragt, wo die Wörter eigentlich herkommen? Fallen sie vom Himmel geradewegs in meinen Kopf? Oder gibt es dort einen Textfluss, aus dessen Tiefe die Wörter auftauchen? Und wer gibt ihnen dafür das Zeichen? Ist es die Berührung meiner Finger mit der Tastatur?“

 

Doris Lind ist am allerliebsten im kommunikativen Element. Lesen und Schreiben sind ihre Lieblingsbeschäftigungen, seit sie lesen und schreiben kann. Schon in der Schule schrieb sie die längsten Aufsätze und am Familientisch hielt sie die glühendsten Reden.

 

Sie war Leiterin der Presseabteilung des Universal-museums Joanneum, Projektmanagerin bei „Graz 2003 – Kulturhauptstadt Europas“, Producerin in der Werbeagentur „Der I-Punkt“, Literaturrezensentin bei „1000 und 1 Buch“, Kunstvermittlerin, Buchverkäuferin, Redakteurin, Telefonistin…

 

… bevor sie sich im März 2010 als Texterin und Texttrainerin selbständig machte. Sie hat sich dabei auf Corporate Language spezialisiert.

Fotocredit: Arlene Joobes

#12 Herbert Winterleitner

Podcast #12 Herbert Winterleitner

Heute verlassen wir ausgetretene Pfade. Heute bei mir zu Gast ist jemand, der ein ganz besonderes Schicksal gemeistert hat und darin Kraft und auch seine Berufung gefunden hat: Herbert Winterleitner

Mit 20 Jahren erlitt Herbert Winterleitner während einer Kopf-OP einen Schlaganfall, der eine Halbseitenlähmung nach sich zog. Aus dem Sportler wurde von einer Minute zur anderen ein Pflegefall, der alles wie ein Säugling neu erlernen musste.

Obwohl ihm eine Invaliditätspension gewährt wurde, wollte Herbert Winterleitner wieder selbständig auf seinen eigenen beiden Beinen stehen. Nach vielen Therapien und noch mehr Entbehrungen machte er dann die ersten kleinen Schritte.

Aber auch beruflich gab es einiges zu erreichen: Nach der Aufnahme in den Landesdienst des Landes Steiermark und dem Bestehen der Matura berufsbegleitend in der Abendschule, war es Zeit der Gesellschaft etwas zurückzugeben:

Herbert Winterleitner wurde nach einigen kleinen und großen Schritten Behindertenvertrauensperson des Landes Steiermark, Laienrichter beim Bundesverwaltungsgericht und ist seit Juli 2021 bei der Volksanwaltschaft in der Kommission für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte tätig.

2018 hat er den Verein „Soziale Projekte Steiermark“ gegründet, durch den Menschen vom Rand der Gesellschaft wieder in die Mitte geholt werden. Einige große Projekte, wie der Ball der Vielfalt oder der Grazer Inklusionslauf, konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden.

Im Jahr 2022 hat Herbert Winterleitner wieder viel vor:

#11 Sonja Franzke

Podcast #11 Sonja Franzke

Mein heutiger Gast kann zurecht stolz sein: Als sie vor 13 Jahren mit zwei ehemaligen Kolleginnen ihr Unternehmen „vielseitig“ gegründet hat, konnte noch fast niemand etwas mit dem Beruf Buchproduzentin anfangen. Das ist jetzt anders!

Wenn frau* an Sonja Franzke denkt, denkt frau* zu allererst an Bücher. Sonja liebt Bücher!

Sonjas Berufsleben hatte eigentlich schon immer mit Büchern zu tun. Aber das ging bei der familiären Liebe zum gedruckten Wort auch gar nicht anders: Sonjas Großvater hatte bereits eine Buchhandlung, ihre Tante machte zwei daraus.

Mit 27 Jahren übernahm Sonja die Geschäftsführung einer Wiener Innenstadt-Buchhandlung. Später war sie Programmleiterin des Residenz Verlags. Dabei hat sie gesehen, was in der Branche fehlt: ein Kompetenzzentrum Buch.

In diesem Gespräch reden Sonja und ich über „Mut mit Anlauf“, dass Frauen anders gründen und warum Reflexion im Berufsleben immer wieder wichtig ist. Viel Vergnügen!

Fotonachweis: Katharina Lindbichler

#10 Claudia Knopper

Podcast #10 Claudia Knopper

Durch die schwere Krankheit ihres Vaters hat mein heutiger Gesprächsgast Claudia Knopper eine neue Berufung und neuen Sinn in der Arbeit gefunden.

Claudia ist im Grundberuf Marketingfachfrau und hat viele Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Dann musste sich überraschend mit dem Thema Demenz und Pflege von Demenzkranken auseinandersetzen.

Sie hat 2013 eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alzheimerpatienten, mit dem Namen SALZ gegründet. Mittlerweile hat sich SALZ in der Steiermark etabliert und ist eine wichtige Stütze bei der Unterstützung von pflegenden Angehörigen.

Claudia initiierte mit SALZ das Netzwerk Vergiss dein nicht  – Netzwerk Demenzhilfe und organisierte nun schon zum dritten Mal den Langen Tag der Demenz in Graz. Claudia steht auch hinter dem Projekt Demenzfreundliche Stadt Graz.

Foto: Michael Fiedler-Ferlin

#9 Andrea Klein

Podcast #9 Andrea Klein

Heute gibt ein sehr vergnügliches Gespräch mit der Coachin für Lampenfieber und Prüfungsangst, Zauberin, CD-Produzentin, Autorin und Englischlehrerin Andrea Klein.

Wie ihr seht ist Andrea ist ein wahres Multitalent.

Sie meint, dass man in einem erfüllten Leben einen Baum gepflanzt, ein Kind geboren, die CD produziert und ein Buch geschrieben haben sollte:

Ihre beiden Rock me 1×1 – CDs kann man bei ihr auch noch käuflich erwerben: https://www.hirnsalz.at/audio-cd

Im Herbst 2021 ist ihr Roman „Nähmaschinensex. Meine verrückten Erlebnisse auf Dating-Plattformen.“ erschienen. Ich habe ihn schon gelesen: Große Empfehlung für amüsante Stunden! https://www.amazon.de/Nähmaschinensex-Meine-verrückten-Erlebnisse-Dating-Plattformen/dp/3903223492

Und noch ein Tipp: Wer wissen will, wie Storytelling in der Praxis geht, sollte hier reinhören.

#8 Rainer von Leoprechting

Podcast #8 Rainer von Leoprechting

Heute führe ich ein Gespräch mit Rainer von Leoprechting.

Rainer arbeitete fast 18 Jahre für die EU-Kommission, wo er in verschiedenen Managementrollen aktiv war.

2012 machte er dann einen großen Schritt – weg aus dem sicheren Job und weg aus Brüssel – und zog in die Südsteiermark, kaufte eine Landwirtschaft und gründete die Obenaus Community. Die Community hat sich zum Ziel gesetzt, ein Leben im Einklang mit der Natur, unter Schonung der natürlichen Ressourcen und im Verbund mit allen Generationen zu führen.

Rainer arbeitet zudem als Unternehmensberater. Er erfand die Methode der pro action cafés und ist ein Gastgeber von Art of Hosting.

Seit kurzem ist der Mitbegründer und Partner bei Fraendi, einer Gruppe von internationalen Berater:innen, die Potenziale in Menschen, Teams und Organisationen erschließen möchten.

 

#7 Ingeborg Hofbauer

Podcast #7 Ingeborg Hofbauer

Heute bei mir zu Gast ist Ingeborg Hofbauer

Ingeborg musste schon früh den elterlichen, mittelständischen Holzbaubetrieb in der Oststeiermark übernehmen – zu einer Zeit, in der Frauen als Geschäftsführerinnen noch schief angeschaut wurden. Sie war auch die erste diplomierte Baubiologin in der Steiermark.

Nach vielen Jahren in der Holzbranche kam dann die erste große berufliche Veränderung: Ingeborg arbeitete dann 15 Jahre lang erfolgreich als Beraterin und Trainerin für Konzerne im Bereich Akquisition und Verkauf.

Und dann wieder eine Veränderung: Ingeborg stieg aus und gründete ihr Coachingunternehmen mutkompetenz.

 Daneben hat sie sich ihren zwei Berufungen zugewandt, dem Pilgern und dem Schreiben. Das Gehen ist für sie zum festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Sie sieht das Gehen als Gegenentwurf zur Hast und Getriebenheit in dieser Welt. 

Mittlerweile hat Ingeborg 4 Bücher veröffentlicht, die sich mit Biographiearbeit, Gehen und Pilgern befassen. Hier könnt ihr Ingeborgs Bücher bestellen: https://www.mutkompetenz.at/buecher-bestellen/

#6 Christian Kozina

Podcast #6 Christian Kozina

Heute darf ich den ersten Mann in meinem Podcast begrüßen. Es ist Christian Kozina!

Christian ist ein wahres Multitalent: Er ist Wissenschafter, Unternehmer, Aktivist und Politiker.

Im Podcast sprechen wir darüber, wie man herausfindet, was man wirklich, wirklich will; über den Gegensatz zwischen Akivit*innentum und Expert*innentum und über Zeitqualität.

Hier nun ein kurzer Auszug aus seinen Aktivitäten:
Er ist Gründer und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Nachhaltiges Wirtschaften in Graz. Er hat als wissenschaftlicher Mitarbeiter am RCE Graz-Styria – Zentrum für nachhaltige Gesellschaftstransformation an der Karl-Franzens-Universität Graz gearbeitet und hat geholfen, die Gemeinwohl-Ökonomie international aufzubauen.

Er ist selbstständig als Veranstaltungsorganisator und Prozessentwickler tätig, ist Mitbegründer des Vereins zur Förderung der Aktiv-Demokratie, Mitinitiator der Bürger*innen-Konvente und Initiator der Kampagne MoVe iT – Mobilität und Verkehr in Transformation. Und seit kurzem ist er gewählter Gemeinderat in Graz.

#5 Elisabeth Tsapekis

Podcast #5 Elisabeth Tsapekis, Foto: Andreas Neumeier

Meine heutige Gesprächspartnerin, Elisabeth Tsapekis, hat sich im Laufe ihrer Arbeitsjahre oft neu erfunden und ist dabei immer ihrer Berufung gefolgt:

In ihre Karriere ist sie als Juristin gestartet. In ihrer zweiten Karriere war sie als Psychotherapeutin, Coach und Supervisorin viele Jahre sehr erfolgreich.

Seit einigen Jahren folgt sie aber ihrer Berufung: dem Olivenöl.
Sie produziert ihr eigenes Olivenöl und mediterrane Gaumenfreuden in ihrer zweiten Heimat Methoni am Peloponnes in Griechenland und vertreibt ihre Produkte in Graz, aber auch in ganz Ostösterreich.

Wir sprechen über die über die Urproduktion, die Freude, anderen Genuss zu bereiten und über die Angst vor dem Zutrauen die eigenen Wege zu gehen.

Hier erfährt ihr mehr über Elisabeths Olivenöl: https://elitsas.com

Und hier könnt ihr sehen, wo ihr das Olivenöl erwerben könnt: https://elitsas.com/pages/verkaufsstellen

Über Olivenöl, Methoni und über Elisabeths Arbeit als Olivenbäuerin gibt es einen brandneuen Film auf YouTube: https://youtu.be/aX3ahd2Nk60

Foto: Andreas Neumeier

#4 Lisa Cristelli

Podcast Lisa Cristelli

Dies ist das erste Gespräch, das in Präsenz mit optimalen technischen Voraussetzungen aufgenommen wurde, aber unsere Ohren werden auch aus einem anderen Grund jubeln. Und das liegt an meinem Gast:

Lisa Cristelli ist Soprano-Sängerin und Stimm- und Sprechtrainerin aus Graz.

Mit Lisa habe ich über Freundschaften, über ihr Leben als Künstlerin und über die Herausforderungen als Unternehmerin und Mama gesprochen.

Ein paar Worte zu Lisa:
Lisa stand mit 11 zum ersten Mal auf der Bühne an der Grazer Oper. Danach kamen mit 16 das Gesangsstudium an der Kunstuniversität Graz, ein akademischer Abschluss in Wien; Engagements, Tourneen in Osteuropa und Asien sowie Auslandsjahre in Italien und Deutschland.

2014 ist Lisa wieder sesshaft geworden und dann nach Graz zurückgekehrt, wo sie ihr eigenes Unternehmen, ein Studio für Gesangsunterricht, Stimm- und Sprechtraining gegründet hat. Künstlerisch ist aber noch immer viel los:

Sie folgt gemeinsam mit der Bandoneonistin Christine Swoboda ihrer Liebe zur Musik der 20er Jahre, dem Tango und dem Chanson.

Und hier findest du Lisa im Internet:
Alphastimme – Studio für Gesangsunterricht, Stimm- und Sprechtraining: https://www.alphastimme.com
Lisa Cristelli – Soprano: http://www.lisacristelli.com

Und Lisa hat uns mitgegeben, dass wir unbedingt ihre Fotos auf ihrer Künstlerinnen-Website anschauen sollen!
Also, schaut’s die Fotos an! 😉

Bis zum nächsten Mal! 

Foto: Marion Luttenberger

#3 Sabrina Haupt

Podcast #3 Sabrina Haupt

Diesmal durfte ich mein Gespräch mit der Nachhaltigkeitsexpertin Sabrina Haupt führen.

Für Sabrina ist Nachhaltigkeit eine Lebenseinstellung und kein Lifestyle. „Weniger ist mehr“ lautet ihre Devise.

Ich habe von Sabrina erfahren, dass ein nachhaltiger Lebensstil immer auch ein krisensicherer ist.  Darüber hat Sabrina auch einen Blogpost geschrieben, den ich hier verlinken darf: https://www.ichmachesanders.com/2020/03/27/krisensicher-mit-einem-nachhaltigen-lebensstil-zeit-fuer-die-podusche/

Wir haben über das Tabuthema  Burnout gesprochen und Wege ihn zu überwinden und auch festgestellt, dass es auch „andere“ Influencer*innen gibt.

Sabrina beschäftigt sich seit ihrem Studium mit dem Thema Nachhaltigkeit. Seit 2014 schreibt sie regelmäßig ihren Blog „Ich mach es anders.“, der obwohl er (noch) keine Awards gewonnen hat, schon weite Kreise gezogen hat. In ihrem Blog zeigt sie, dass es ganz einfach anders geht – ganz ohne Verzicht.

Ihr neues Projekt ist das der Klimatherapeut*innen. Hier ein Bericht aus den Niederösterreichischen Nachrichten dazu: https://m.noen.at/

Ich freue mich, wenn dir auch diese Folge gefällt!

#2 Erika Luser

Podcast Erika Luser

Mein zweites Podcast-Gespräch habe ich mit einer weiteren spannenden Frau geführt: Erika Luser.

Erika ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach. Ihr Spezialgebiet ist die Entwicklung von Mensch, Team und Organisation. Sie versucht in ihrer Arbeit archetypische Entwicklungsvorgänge zu erkennen und anhand dieser Hindernisse aufzulösen und Potenziale zur Entfaltung zu bringen. Sie hat sich im Laufe ihres Berufslebens schon einige Male neu erfunden.

Und genau über diese archetypischen Entwicklungsvorgänge unterhalten wir uns. Erika erzählt uns, was es damit auf sich hat und wie sie sie entdeckt hat. Wir sprechen über Mut und Freiheit und warum sich Brüche im Lebensweg im Nachhinein oft als goldrichtig herausstellen.

Erika beschäftigt sich auch mit Biographiearbeit. Sie bietet im Frühsommer 2021 wieder ein mehrtägiges Seminar dazu an. Näheres dazu und die neuen Termine findet ihr auf ihrer Website: https://www.erika-luser.com

Ich freue mich, wenn ihr wieder dabei seid!

#1 Maria Reiner

Podcast Maria Reiner

Mein erstes Gespräch führte ich mit Maria Reiner, Kulturmanagerin und soziale Innovatorin aus Graz.  Maria sprüht nur so voll Energie und Ideen. Wir sprechen über Intuition als Selbständige, Dankbarkeit und ihr neues Projekt, ihren Schaufensterkiosk.

Hier könnt ihr mehr über Maria nachlesen:
Managerie: https://www.managerie.at
Verein Stadtteilprojekt Annenviertel: http://annenviertel.at

Besucht doch Marias neuen Schaufensterkiosk! Sie freut sich auf euren Besuch bei Crêpes, Espresso, Prosecco oder Bier!

#0 Trailer

Podcast Es geht auch anders.

Ich lade Sie zu meinem neuen Podcast „Es geht auch anders. Von Menschen, die anders arbeiten.“ ein!

Jeden dritten Donnerstag ab 22. April 2021 erscheint eine neue spannende Folge.